Über mich
Home
Auftritte
Unterricht
Über mich
Orientalischer Tanz
E-Mail
Links
Impressum
Da ich, Xenia Angela. aus einer bi-nationalen Ehe (dt./kroat.) entstamme, kam ich in den Genuss, mit zwei Kulturen aufzuwachsen. Schon immer habe ich mich für Tanz und weitere Kulturen interessiert und begann dann schließlich 1989 -nach einigen Jahren Erfahrung mit Ballett und Jazz Dance- meinen ersten Kurs für Orientalischen Tanz. Seitdem ließ mich die Faszination für den Orientalischen Tanz nicht mehr los, da er als einziger Tanz in meiner bisherigen Tanzerfahrung wirklich mein Innerstes angesprochen hatte. Denn der Orientalische Tanz ist eine Tanzform, bei der man Gefühl und Lebensfreude in einzigartiger Weise ausdrücken und dem Publikum vermitteln kann.

Von 1989 - 2002 besuchte ich kontinuierlich Kurse in Hannover beim Verein SPOKUSA, wo ich bei Christine Böhm die ersten Hüftschwünge erlernte (1999 - 2002 dann Unterricht bei Ricarda), 1995 bis 2001 nahm ich zusätzlich auch bei Purna Unterricht, die ebenfalls prägend für meine tänzerische Entwicklung war. Als weitere Lehrerinnen aus Hannover sind noch Yasemin Yavuz (dt./türk.) und Nasra Eid (Ägypten) zu nennen, alle gehören zu den Pionierinnen des Orientalischen Tanzes in Niedersachsen. In den letzten Jahren nahm und nehme ich Unterricht bei Ulli LaBelle/ Joy Lovely (Essence of Joy),  mit der ich auch im Duo auftrete, denn ich bin noch heute neugierig auf neue Impulse. Darüber hinaus bin ich Mitglied des Show-Ensembles Vanity, mit dem ich zusätzlich zu meinen Solo- und Duo-Auftritten in Hannover und der Region, aber auch überregional unterwegs bin. Durch das Ensemble Vanity kann ich meinem Interesse auch an weiteren Tanzstilen verstärkt Ausdruck verleihen, da das Repertoire maßgeblich von Crossover-Stilen und Experimentierfreude geprägt ist. 


Xenia-Green

Solo-rot
Der Besuch verschiedenster Workshops im Bereich Orientalischer Tanz  und Folklore, unter anderem bei namhaften TänzerInnen und ChoreografInnen aus dem In- und Ausland ist fester Teil meiner künstlerischen Entwicklung. Hier sind u.a. zu nennen: Sharahzad (Niederlande/ Köln), Hassan Afifi (Choreograf des National-Tanzensembles Kairo), Mahmoud Reda (Kairo), Beata & Horatio Cifuentes (Berlin), Katharina Joumana (Berlin), , Nahema (München), Suhaila Salimpour (U.S.A.), Said El Amir (München), Momo Kadous (Ägypten/ Frankfurt), Afritah (U.S.A./ Hamburg), Leyla Jouvana (Duisburg), Nesrin Topkapi (Istanbul), Amaya (New Mexico), Reyhan (Frankfurt), Djamila (Frankfurt), Hossein (Iran), A Nada (Bremen), Schachloh (Usbekistan), Sayed Balaha (Berlin/ Ägypten), Raksan, Deva Matisa, Zadiel (alle Berlin), Azad Kaan (München), Jillina (U.S.A.), Serkan (Belgien),
Liza LaZiza (Ägypten), Tempest (U.S.A.), Patricia (Hannover), Arzo (NRW), Gabriella (Nea's Tribal), Duud Murmand (Dänemark) u.v.a.

Aus diesen umfangreichen Unterrichtserfahrungen entwickelte ich meinen eigenen Tanzstil und arbeite noch heute mit viel Freude weiter intensiv an meiner tänzerischen Entwicklung. Ich erarbeite regelmäßig eigene Choreografien für mich und/oder andere, die ich in Form von Workshops oder im Privatunterricht vermittle.

Seit den 90er Jahren trete ich als orientalische Tänzerin zu verschiedenen festlichen Anlässen auf, wie zum Beispiel bei privaten oder geschäftlichen Anlässen und in orientalischen Restaurants in Hannover und Umgebung. Viele Jahre tanzte ich regelmäßig im ehemaligen persischen Restaurant "SAADI" in Hannover.  

Weitere Auftritte zu verschiedenen Anlässen fanden unter anderem im Hotel Maritim Airport, im Dormero Hotel und auf Messeparties in Hannover statt. Mit dem Ensemble "World of Orient Dancers" trat ich 2010 im NDR Fernsehen auf.  Mit dem Ensemble Vanity trete und trat ich bei zahlreichen orientalischen Festivals, Kleinkunstveranstaltungen und privaten Feiern auf. Geburtstagsfeiern, Hochzeiten, Jubiläen, Bälle, Firmenfeiern, Geschäfteröffnungen, Incentive-Veranstaltungen und Weihnachtsfeiern gehören u.a. zu den Gelegenheiten, für die ich engagiert werde. Auch große türkische Hochzeiten sowie tunesische Feste, persische Neujahrsfeste und andere orientalisch-deutsche Kulturveranstaltungen sind Anlässe, bei denen ich als Tänzerin zu sehen bin. Hinzu kommen diverse Bühnenauftritte im Rahmen von Shows, Open-Air Festen, Bällen, Benefiz-Galas u.v.m.

2002 begann ich damit, selbst orientalischen Tanz zu unterrichten, zunächst beim Verein SPOKUSA in Hannover (bis 2005), von 2005 bis Anfang 2010 im Studio Express YourSelf in Hannover, von März 2010 bis Januar 2011 unter dem Dach des Vereins Express Yourself, danach unterrichtete ich unter eigener Regie bis Ende 2011 und von 2013 bis 2018 in der Tanzschule Step by Step in Hannover.

Mehr dazu unter dem Button 'Unterricht'.

Zur Zeit bin ich überwiegend auf privaten Feiern oder Firmenveranstaltungen zu sehen, und werde noch so lange tanzen, wie mein Tanz von Herzen kommt und ich Menschen damit etwas geben kann...
Gruppe
zurück zur Startseite